Filmfestival
Klosters

Das Filmfestival für Erstlingswerke

Das DEBUT22 Filmfestival Klosters bietet vom 1. bis 4. September 2022 einen Treffpunkt für Filmemacher:innen aus der ganzen Welt und bietet einem interessierten und neugierigen Publikum die Möglichkeit, neue Filme zu entdecken. 

Freuen Sie sich auf anregende Filmgespräche mit den Filmemacher:innen und dem Fachpublikum. Nutzen Sie die Gelegenheit, um direkt mit den Regisseur:innen ins Gespräch zu kommen.

Programm

Entdecken Sie die Welt des Films. Seien Sie neugierig und lassen Sie sich überraschen. 11 Erstlingsfilme aus aller Welt führen uns durch vier Kontinente: Besuchen Sie den Ecuadorianischen Urwald und seine Geister, fühlen Sie mit zwei Italienischen Jugendlichen wenn sie ihre Liebe finden, lernen Sie ein abgelegenes Dorf in den Abruzzen kennen, deren Bewohner uns näher stehen als wir glauben. Beobachten Sie was die Jugend in Tolyatti, Russland so treibt und verfolgen sie ein spannendes Versteckspiel in der Ukraine. Sehen Sie, wie es Migranten im Iran ergeht und werden Sie wütend über die Geschehnisse während des Volksaufstandes in Kairo. Und freuen Sie sich zum Abschluss mit Tomi aus dem Congo, dem nach 10 Jahren im Gefängnis nur Gutes widerfährt.

Special Guest

Sabine Boss

Wir freuen uns ausserordentlich die bekannte Schweizer  Filmregisseurin Sabine Boss bei uns in Klosters begrüssen zu dürfen.

Film Talk

Fr 2.9.2022, 10:30 Uhr

Spannendes Fachgespräch mit Sabine Boss und den anwesenden Regisseur:innen. Öffentlich und freier Eintritt.

Eröffnungsabend mit Film

Do 1.9.2022 ab 19 Uhr

Das Debütwerk unseres Special Guest Sabine Boss: Die Krimikomödie «Ernstfall in Havanna» mit Victor Giaccobo und Mike Müller.

Moderation

Petra Auer geboren in Grüsch, Schauspielerin und Moderatorin stellt Ihnen die Filme und Filmemacher:innen vor und führt jeweils nach der Vorstellung durch die Filmgespräche.

Unterstützer

Kulturfonds Klosters 
Stiftung Stavros S. Niarchos
Egon-und-Ingrid-Hug-Stiftung
Boner Stiftung für Kunst und Kultur
Schweizerische Stiftung für Audiovision

Gönner/Sponsoren

Zusammenarbeit